Fasten (siehe auch Säure-Basen-Balance)

 Wissen Sie eigentlich, was der Begriff "Fasten" bedeutet?

 

Es heißt so viel wie "beobachten" oder "fest halten". - Wer fastet beobachtet sich selbst und hält sich an bestimmten Fastenregeln fest. Aber - wer fastet, ist auch neugierig auf sich selbst!

Fasten gibt es in allen Religionen: Muslime fasten im Monat "Ramadan" von Sonnenaufgang bis Sonnenuntergang, Juden fasten am "Versöhnungstag", ihrem höchsten Feiertag und für die Christen beginnt die Fastenzeit am Aschermittwoch und endet am Karsamstag.

 

In der heutigen Zeit ist es jedoch für immer mehr Menschen wichtig, auch außerhalb der traditionellen Fastenzeit einmal für eine begrenzte Zeit auf feste oder ausgewählte Nahrung zu verzichten.

 

Ich möchte Sie daher einladen, das Fasten einmal auszuprobieren. Idealerweise geschieht dies in einer "Fastengruppe", die ich einmal jährlich zur traditionellen christlichen Fstenzeit anbiete.

 

Lesen Sie mehr unter "Säure-Basen-Balance" oder sprechen Sie mich direkt an, gerne geben ich Ihnen weitere Informationen in einem persönlichen Gespräch.